Vermögen aufbauen - Zeit ist Geld und sehr kostbar!

Vermögen aufbauen - Zeit ist Geld. Zeit ist das kostbarste Gut, was wir besitzen. Vielen Menschen wird dies jedoch erst im fortgeschrittenen Alter bewusster. Das Geld reicht vorne und hinten nicht für viele kleine oder größere Träume.

Ein ganzes Arbeitsleben hat man seine kostbare Zeit für seinen Beruf und seine Arbeit investiert. Zeit für regelmäßiges und kluges Sparen wurde zu wenig eingeplant und nicht effektiv für den Vermögensaufbau genutzt.

Aus Kleingeld kann ganz großes Geld werden, wenn wir die kostbare Zeit für den Vermögensaufbau so früh wie möglich einbeziehen.

Deshalb lautet die 4. goldene Investment Regel beim Vermögensaufbau:

" Zeit ist Geld".

Schauen Sie bitte dieses Video

Bei Geldanlagen kann man kurzfristig, mittelfristig oder langfristig denken. Ob 10, 20, 30, 40, 50 Jahre oder mehr – die Lebensdauer kann heute 100 Jahre oder mehr betragen.

Unser Vermögens-Status Quo wird nicht nur von der Rendite alleine bestimmt, sondern auch von der uns zur Verfügung stehenden wertvollen Ansparzeit. Nutzen wir diese wirklich  offen und ehrlich? Verplempern wir unsere kostbare Lebenszeit oder vergolden wir diese für unseren Wohlstand?

Jeder trägt ein Geburtsrecht auf mehr Wohlstand in sich. Danach handeln aber die wenigsten. Mit fehlendem Wissen über die Nutzung von Zeit und Rendite setzen sie ihren Lebensstandard auf’s Spiel. Das ist auch der Grund, warum viele Menschen keinen dauerhaften Wohlstand erzielen, sondern von Monat zu Monat gerade einmal ihre Rechnungen bezahlen können.

Dabei ist eine gut durchdachte Vermögensplanung die Wohlstands-Grundlage, um sein ganzes Leben lang optimal finanziell aufgestellt zu sein.

Wurde Ihnen von Geburt an z. B. mit dem Kindergeld die Grundlage zum Vermögensaufbau wie das Rechen-Einmaleins in der Schule beigebracht?

 

Vermögen aufbauen – Zeit ist Geld von Geburt an

Ein gutes Beispiel ist die Geburt eines Kindes. Hätten unsere Eltern bereits einen Teil des Kindergelds für uns nicht ausgegeben, sondern einfach für unsere Zukunft mit Rendite gespart und gut angelegt, so kann aus kleinem Geld sehr großes Geld werden.

Ganz besonders dann, wenn wir den Spargedanken unserer Eltern im Erwachsenenalter ohne Wenn und Aber fortgesetzt haben. Mit einer monatlichen Rate von 70 € ließe sich bei einer jährlichen Rendite von 7 % bis zum 65. Lebensjahr ein großes Vermögen von rund einer Million Euro aufbauen.

Natürlich wir das 1-Million-Euro-Vermögensziel auch mit Renditen von 2 oder 5 % erreicht werden können, doch ist hierzu unter Berücksichtigung der uns zur Verfügung stehenden Ansparzeit ein höhere monatliche Investition für’s Sparen notwendig.

In der folgenden Grafik sehen Sie, wie sich der angesparte Betrag in Abhängigkeit von der monatlichen  Sparsumme, der Rendite und des Zeitfaktors verändert.

 

Machen wir es an einem weiteren Beispiel noch etwas deutlicher. Der Faktor Zeit beherrscht neben der erzielbaren Rendite den Guthabens-Stand unseres Vermögens. Mal angenommen, Sie sparen monatlich 100 € und hätten die Ausdauer, dieses über einen längeren Zeitraum  von 50 Jahren durchzuhalten, so hätten Sie insgesamt 60.000 € zusammengespart.

Bei einer angenommenen Rendite von 7 % hätten Sie ein stattliches Vermögen in Höhe von 506.332 €, ohne Berücksichtigung von Steuern und Inflation angehäuft.Hätten Sie nicht 50 Jahre für das Sparen einkalkuliert, sondern nur 40 Jahre monatlich 100 € beiseite gelegt so beträgt die gesamte Einzahlungssumme 48.000 € gegenüber unserem ersten Rechenbeispiel ganze 12.000 € weniger.

Doch Achtung, wenn Geld Zeit ist, so wird es Sie nun verwundern, was eine fehlende Bereitschaft, über 10 Jahre nicht zu sparen, Sie im wahrsten Sinne des Wortes Sie an Wohlstand kostet. Sie erhalten bei 7 % Rendite lediglich ein Vermögen von 248.645 €, ohne Berücksichtigung von Steuern und Inflation.

Obwohl Sie lediglich über 10 Jahre keine 100 € gespart haben und nur 40 Jahre Ansparzeit gegenüber 50 Jahre Ansparzeit einkalkulieren, so kostet Sie das nicht nur 12.000 € weniger Einzahlungssumme, nein Sie müssen auch auf ca. eine Viertelmillion Euro Vermögen verzichten. Genau gerechnet 506.332 € – 248.645 € = 257.687 €.

 

Vermögen aufbauen – Zeit ist Geld sowie Sparen und Anlegen

Vermögen aufbauen – Zeit ist Geld bedeutet, dass das frühes und regelmäßiges Sparen gepaart mit guter Rendite zur Gewohnheit werden sollte. Ob kleines oder großes Vermögen in der Zukunft, das können Sie mit beeinflussen. Das empfiehlt die Finanzberatung Düsseldorf.

“Wer sein ganzes Geld jeden Monat ausgibt, gefährdet seinen Lebensstandard und wird kaum mit einem kleinen oder großen Vermögen zu Wohlstand kommen. Spätestens mit Rentenbeginn erleben viel zu viele Menschen heute einen sehr bescheidenen bis armen Lebensstandard. Kindheitsträume können sich viele auch im Erwachsenenalter nicht erfüllen.”

Ihr

Claus Roppel
Finanzcoach und Investmentexperte.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?