Crowdinvesting Immobilien – Wie man mit Crowdinvestig Immobilien ein Vermögen aufbaut

Crowdinvesting Immobilien. In Zeiten von Niedrigzinsen und Unsicherheit auf dem Finanzmarkt stehen Crowdinvesting Immobilien als Kapitalanlage hoch im Kurs.

Crowdinvesting ist eine Form der sogenannten Schwarmfinanzierung. Eine größere Anzahl von Menschen investiert mit unterschiedlichen kleineren Geldbeträgen ab 500 € in verschiedene Bauprojekte. Das Gesamtinvestitionsvolumen kommt durch die Menge der Investoren zusammen. Bei einer durchschnittlichen Laufzeit von 1,5 – 2 Jahren erhält man eine Rendite von ca. 5 bis 6 % im Jahr

Investmentexperte Claus Roppel erklärt dazu: “Dabei sollten Sie wissen, dass Crowdinvesting Immobilien keine Chance auf “das schnelle Geld”, sondern ein kontinuierlicher und durchaus rentabler Vermögensaufbau sein können.”

Mehrfamilienhäuser oder vermietete Eigentumswohnungen bieten sich als zeitgemäße Alternative zu Banksparplänen oder der Investition in Edelmetalle an.

 

Crowdinvesting Immobilien – Abschreibungen sichern Steuervorteile

Für den Vermögensaufbau kann diese Anlageform eine sehr interessante Altersvorsorge darstellen. Haben Sie genügend Eigenkapital und setzen eine Finanzierung ein, die von der laufenden Kaltmiete inklusive Zinsen und Tilgung gedeckt wird, so lässt sich stressfrei ein Vermögen mit Crowdinvesting und Immobilien aufbauen.

Voraussetzung hierbei ist natürlich eine vermietungssichere Lage für sein Investment zu wählen.

Außerdem sollte das zu erwerbende Objekt keinen sogenannten Instandhaltungsstau vorweisen. Dazu gehören kostspielige und aufwendige Sanierungen, die die vormaligen Eigentümer der Immobilie versäumt haben.

Kleinere Modernisierungen einer erworbenen Immobilie als Kapitalanlage lassen sich steuerlich geltend machen. Doch spätestens wenn Sie das Rentenalter erreicht haben, sollte die ursprünglich erworbene Immobilie, die jahrelang zu Vermietungszwecken genutzt wurde, abbezahlt sein.

Danach können Sie die schuldenfreie Immobilie mit möglichen Wertsteigerung in guten Lagen wieder veräußern, vielleicht nutzen Sie diese später auch selber, um Miete im Alter einzusparen. Andererseits haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, an Ihre Kinder weiterzuvermieten.

Wenn Haus- und Wohnungskredite zurzeit für durchschittlich 1,6 % Zinsen im Jahr erhältlich sind, lassen sich höhere Tilgungssätze zur Entschuldung der erworbenen Immobilie von Beginn an einsetzen.

Der Kaufpreis für nicht selbstgenutzte Crowdinvesting Immobilien ist für Kapitalanleger steuerlich absetzbar. Dazu gehören auch die Erwerbsnebenkosten einer Immobilie. Jahr für Jahr können Sie z. B. bei einer kleinen Eigentumswohnung mit 150.000 Euro Kaufpreis ca. 1.200 Euro Steuern sparen.

Wissenswert ist, dass Sie lediglich die Immobilie selbst und nicht das Grundstück abschreiben können.

Der Steuervorteil lässt sich dennoch nicht von der Hand weisen und macht sich vor allem bezahlt, wenn Sie die Immobilie nicht selbst bewohnen sondern sich für die Vermietung und dadurch erzielte Rendite entschieden haben. Ältere Immobilien können über einen Zeitraum von bis zu 40 Jahren steuerlich abgeschrieben werden.

Die Abschreibung wird in linear und degressiv eingeteilt. Linear können Sie ältere Häuser bis Baujahr 1924 mit jährlich 2,5% und ab Baujahr 1925 mit jährlich 2% vom Kaufpreis abschreiben. Die degressive Abschreibung wird bei Neubauten veranschlagt und beträgt bei 10 Jahren 4%, bei 8 Jahren 2,5% und bei 32 Jahren 1,25% der Kaufsumme ohne den Grundstückspreis.

Crowdinvesting Immobilien – Jeder kann investieren!

Mit Crowdfinvesting kann man direkt in Immobilien investieren. Hierfür gibt es bereits Online-Plattformen. Diese Form bietet Investoren viele Vorteile und Chancen. Der Bauherr bzw. die Firma hat die Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden.

Im Gegensatz zu einer Finanzierung von Immobilien über die Bank benötigt man für Crowdinvesting Immobilien kein Eigenkapital. Häufig kann man sich schon mit kleineren Beträgen beteiligen.

Im Bereich von Crowdinvesting Immobilien gibt es interessante Projekte auf dem Markt. die Sie einfach und direkt investieren können.

Crowdinvesting gibt es schon  in einigen Bereichen der Immobilienbranche, z. B. bei kmu, Startups oder erneuerbaren Energien.

Crowdinvesting Immobilien – Rendite über die Vermietung erzielen

Im Bezug auf die steuerliche Anrechnung dürfen Sie die Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung der Crowdinvesting Immobilien nicht vergessen. Diese zählen zu den Kapitaleinkünften, die in der Steuererklärung direkt unter dem Punkt Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung gefordert werden.

Dennoch erzielen Sie eine Rendite und können durch ein vermietetes Objekt Kapital aufbauen. Je mehr Eigenkapital und je weniger Fremdkapital Sie für den Kauf eingesetzt haben, umso schneller baut sich Vermögen auf. 

Die Finanzberatung Düsseldorf hat Zugang zu Renditeimmobilien in ganz Deutschland. Möchten Sie einen Anlagebetrag schon ab 500 € investieren? Dann sind Sie hier genau richtig!

Die Finanzberatung Düsseldorf bietet auch Beratungstermine mit dem Spezialisten Claus Roppel an. Maßgeschneiderte individuelle Lösungen sorgen dafür, dass Ihre Immobilie im Alter schuldenfrei ist und Ihnen einen gesicherten Ruhestand bietet.

Investieren Sie einfach und direkt in Crowdinvesting Immobilien! 

 

 

 

Fotonachweis: Kalle Kolodziej – Fotolia.com, Tiberius Gracchus – Fotolia.com

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 kommentiert

Eine Antwort hinterlassen:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?