Statistik - Wer braucht eine bAV? Was ist wichtig für kmu?

Statistik – bAV

Bitte teilen und liken

Statistik - bAV Beispielberechnung

Die Statistik zur bAV

Statistik – In Deutschland stehen 26,3 Millionen Menschen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis als Arbeitnehmer. Mittlerweile haben bereits 42 Prozent der Arbeitnehmer eine Betriebsrente abgeschlossen, Tendenz steigend. Weitere 36 Prozent der Beschäftigten haben großes Interesse am Abschluss der steuergeförderten betrieblichen Altersvorsorge. Laut Statistik ist hierbei die Altersgruppe bis 30 Jahre  besonders interessiert – also junge, gesunde, dynamische und hochqualifizierte Arbeitskräfte, die gerade mit ihrer Ausbildung oder ihrem Studium fertig geworden sind und entsprechend stark motiviert auf den Arbeitsmarkt strömen. Leider haben noch nicht alle Arbeitgeber das Potenzial der bAV erkannt. Diese Firmen werden zukünftig geringere Erfolgsaussichten haben, gute qualifizierte Arbeitskräfte zu finden, geschweige denn dauerhaft an ihr Unternehmen zu binden. Dieses trifft besonders hart die kleinen und mittleren Unternehmen (kmu), die auch so schon oft um ihre Existenz kämpfen müssen. In größeren Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitern sind beispielsweise 53 Prozent der Mitarbeiter bereits im Besitz einer bAV. Die Politik forciert ebenfalls die bAV, da die gesetzliche Rente alleine nicht mehr ausreichend ist und das Damokles-Schwert “Altersarmut” über dem sorgenfreien Lebensabend eines jeden einzelnen Bürgers schwebt. Finanz-Erfolgscoaching  berichtete bereits auf diesem Blog, dass Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) die Verpflichtung zur betrieblichen Altersvorsorge in Erwägung zieht. Die Arbeitgeber werden also vermutlich bald gesetzlich verpflichtet sein, ein Versorgungswerk für ihre Mitarbeiter einzurichten.

 

Statistik zur Direktversicherung im kmu

bAV Experte Claus Roppel erklärt, dass die meisten kmu die Direktversicherung als Versorgungswerk für ihre Mitarbeiter wählen. “Damit sind sie auch am besten beraten”, so Claus Roppel. Allerdings ist hierbei von entscheidender Bedeutung, dass die Direktversicherung sachwertbezogene Schwerpunkte bietet. Diese garantieren langfristig einen besseren Schutz vor der Inflation. Häufig wird den Mitarbeitern vom Chef leider nur eine klassische Direktversicherung  angeboten. In einer klassischen Direktversicherung wird aber nur der gesetzlich garantierte  Zins von momentan 1,75 Prozent gewährt. Das ist unterhalb der Inflationsrate. Seit bekannt wurde, dass die Politik eine Pflicht zur Betriebsrente einführen will, sind viele kmu hellhörig geworden. Im Hinblick auf die Ergebnisse der Statistik ist es im knallharten Wettbewerb um die besten Fachkräfte in Deutschland ein entscheidender Vorteil für die kmu wenn sie bereits im Vorfeld einer gesetzlichen Regelung eine Betriebsrente als Anreiz für qualifiziertes Personal bieten können. Für den Bereich Versorgungswerke in kmu – wie die Direktversicherung –  ist die Finanzberatung Düsseldorf  spezialisiert.

 

Statistik und Ihre Finanzen – Tipps und Tricks

Claus Roppel empfiehlt jedem Arbeitnehmer den bAV Check. Die Finanzberatung Düsseldorf bietet diesen speziellen Check kostenlos an. Dadurch erhalten Sie schnell einen Überblick über Ihre spätere Rente. Es ist wichtig, jetzt schon zu wissen, ob Sie sich mit Ihrer Altersvorsorge einen erholsamen Ruhestand gönnen können. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Chef schriftlich bestätigen, wie hoch Ihre bAV einmal ausfallen wird. Dann können Ihnen die Spezialisten der Finanzberatung Düsseldorf genau ausrechnen, was Sie später zum Leben haben werden. Die Redaktion von Finanz-Erfolgscoaching rät zu diesem Check. Jetzt kann noch vorgesorgt werden. Kurz vor dem Ruhestand ist es zu spät dafür.

 

Das Experten Team der Finanzberatung Düsseldorf freut sich über Ihre Nachricht – entweder telefonisch unter der Nummer 0211 – 557 1377 oder per E-Mail: informationsforum100@googlemail.com und hilft gerne bei Fragen weiter.

Möchten Sie immer exklusive Informationen von Experten aus 1. Hand bekommen und nie wieder einen unserer Blog Beiträge versäumen? Dann abonnieren Sie unseren rss feed (oben rechts auf diesem Blog).

 

Bildnachweis: ©Dirk Schumann – Fotolia.com


Bitte teilen und liken

Schreiben Sie einen Kommentar

Claus Roppel
 

Claus Roppel ist Finanzcoach & Investmentexperte. Seine Tätigkeitsschwerpunkte bauen auf den weltbesten Investment-Strategien auf. Dabei liegt sein Fokus in der ganzheitlichen Beratung für einen sicheren Vermögensaufbau. Mit der von ihm entwickelten 4-Säulen-Strategie zeigt er, wie auch heute noch ein Vermögensaufbau von einer Million € und mehr sicher in nur 4 Schritten aufgebaut werden kann. Gerade in Zeiten von Null-Zinsen oder sogar Strafzinsen, Bankenkrisen, weltweiter Staatsverschuldung hilft er Ihnen, Ihre eigene finanzielle Vermögenssicherung zu gestalten.