Power Rente für Arbeitnehmer - Lassen Sie sich jetzt beraten!

Power Rente – bAV

Bitte teilen und liken

Die Power Rente – Was ist das?

Power Rente macht aus bAV und vermögenswirksamen Leistungen (VL) ein Power Renten Paket. Viele Arbeitnehmer erhalten von ihren Arbeitgebern die vermögenswirksamen Leistungen von bis zu 40 Euro monatlich. Diese zusätzlichen Geldleistungen des Arbeitgebers werden den Beschäftigten auf der Grundlage eines Tarifvertrages, einer Betriebsvereinbarung oder eines Arbeitsvertrages gewährt und haben das  Ziel, die Vermögensbildung der Mitarbeiter zu fördern. In der Regel erhöhen Extra-Zahlungen zunächst das Bruttogehalt und fließen dann nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben in begünstigte Sparverträge.  Es gibt aber eine wesentlich bessere Möglichkeit, mit der Sie bares Geld sparen können.

Power Rente für Ihre Finanzen

Die Finanzberatung Düsseldorf empfiehlt Arbeitnehmern, die vermögenswirksamen Leistungen des Chefs für die betriebliche Altersvorsorge zu verwenden. Dann ist es nämlich möglich, die Zusatzleistungen direkt in die bAV einzuzahlen, ohne dass Steuern und Sozialversicherungsbeiträge hiervon abgezogen werden. Das Nettogehalt bekommen Sie ohne weitere Abzüge ausgezahlt. Wie in den beiden Beispielen dargestellt ist, führt die Zahlung der VL in die Betriebsrente (statt in herkömmliche Anlagen) dazu, dass im zweiten Beispiel fast doppelt soviel in die Altersvorsorge fließt, wie im ersten Beispiel. Diese Arbeitnehmer können sich im Alter über die Power Rente für Ihren Lebensabend freuen. Wollen auch Sie die Power Rente haben? Rentenexperte Claus Roppel rät zum bAV Check. Die Finanzberatung Düsseldorf bietet diesen Check für die Altersvorsorge kostenlos an. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und verschenken Sie kein Geld mehr! Power Rente für jeden – jetzt Termin vereinbaren: 0211 – 557 1377.

 

Beispiel für eine herkömmliche Anlage der vermögenswirksamen Leistungen:

Monatliches Bruttogehalt:

Arbeitgeber-Anteil VL

Gesamt-Brutto:

Steuern (incl. Soli, Kirchensteuer):

Sozialversicherung:

Nettogehalt:

Überweisung VL:

verbleibende Auszahlung: 

2.300 Euro

+                  40 Euro

=             2.340 Euro

ca.     339 Euro

ca.     478 Euro

ca.  1.523 Euro

40 Euro

1.483 Euro

Beispiel für die Einzahlung der VL in die bAV:

Monatliches Bruttogehalt:

Arbeitgeber-Anteil VL:

Beitrag bAV aus VL-Anteil:

Beitrag bAV aus Steuer- und

Sozialversicherungsersparnis:  

Gesamt- Brutto:

Steuern (incl. Soli, Kirchensteuer):

Sozialversicherung:

Nettogehalt:

Überweisung VL:

verbleibende Auszahlung:

2.300 Euro

+                   40 Euro

–                  40 Euro

 

–        ca.    37 Euro

=            2.263 Euro

ca.   318 Euro

ca.   462 Euro

ca. 1.483 Euro

–                    0 Euro

1.483 Euro

 


Bitte teilen und liken

Schreiben Sie einen Kommentar

Claus Roppel
 

Claus Roppel ist Finanzcoach & Investmentexperte. Seine Tätigkeitsschwerpunkte bauen auf den weltbesten Investment-Strategien auf. Dabei liegt sein Fokus in der ganzheitlichen Beratung für einen sicheren Vermögensaufbau. Mit der von ihm entwickelten 4-Säulen-Strategie zeigt er, wie auch heute noch ein Vermögensaufbau von einer Million € und mehr sicher in nur 4 Schritten aufgebaut werden kann. Gerade in Zeiten von Null-Zinsen oder sogar Strafzinsen, Bankenkrisen, weltweiter Staatsverschuldung hilft er Ihnen, Ihre eigene finanzielle Vermögenssicherung zu gestalten.