Mediation - Wem hilft sie?

Mediation

Bitte teilen und liken

Mediation

Was ist Mediation?

Mediation hat schon eine lange Geschichte. Der Begriff Mediation hat seinen Ursprung im Lateinischen und leitet sich von dem Wort Mediator ab. Ein Mediator war ursprünglich ein Vermittler zwischen Mensch (homo) und Gott (deus): “dei et hominum”. Im Verlauf der Jahrhunderte kam dem Mediator z. B. die Aufgabe zu, Blutrache durch Zahlung eines Bußgeldes abzuwenden. Bei der Mediation in der heutigen Zeit geht es vorwiegend darum, Streits und Konflikte ohne Einschaltung von Gerichten zu schlichten. Dabei spielen auch Bereiche der Psychologie, wie beispielsweise die sogenannte Systemische Therapie eine entscheidende Rolle. In Deutschland wird die Mediation seit ungefähr 1990 eingesetzt. Dabei ist der Mediator der Prozessverantwortliche. Inhaltlich sind die Medianten (oder auch Medianden genannt = die Beteiligten) verantwortlich. Man geht davon aus, dass dem Mediator die Rolle eines Moderators zukommt der den Medianten bei der Lösung ihres Konfliktes unterstützend zur Seite steht. Es wird nämlich davon ausgegangen, dass die beteiligten Parteien oftmals selbst am besten wissen, wie ihr Konflikt gelöst werden kann. Die Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, das die Kosten des Streitfalls gering hält. Viele Konflikte werden innerhalb kürzester Zeit zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst. Eine gute Rechtsschutzversicherung enthält das Verfahren der Mediation in ihrem Leistungsspektrum.

 

Arten der Mediation

Mediation gibt es in verschiedenen Bereichen. Am bekanntesten ist sicherlich die Familienmediation. Dabei stehen in oft Emotionen im Vordergrund. Hier wird deshalb ein besonders hoher Anspruch auf soziale und emotionale Kompetenz des Mediators gelegt. Die Mediation hilft, eine Lösung der wichtigen Interessenslage aller Beteiligten zu finden ohne, dass die negativen Emotionen sich entladen, wie es oft bei “Rosenkrieg” oder “Schlammschlachten” vor Gericht der Fall ist. Als Ergebnis lassen sich stattdessen Win-Win Situationen erzielen, die bei oft Gericht nicht möglich sind. Das ist umso wichtiger, wenn auch Kinder betroffen sind, denen man die Strapazen eines gerichtlichen Verfahrens ersparen möchte.

Im Bereich der Wirtschaft hat sich Mediation ebenfalls bewährt. Hier stehen alle Arten von Konflikten im Vordergrund, wie z. B. Konflikte mit Kunden oder Lieferanten oder Konflikte innerhalb der Firma. Dies können Streitfälle zwischen Chef und Mitarbeiter sein, aber auch Konflikte im Team oder der Mitarbeiter untereinander. Hier ist Mobbing als ein wichtiger Bereich zu nennen, in dem in den letzten Jahren immer wieder gute Ergebnisse für die Beteiligten – an 1. Stelle natürlich den Gemobbten –  erreicht wurden. Ein gerichtliches Verfahren ist bei Mobbing häufig zermürbend für den Gemobbten und verhärtet eher noch die Fronten. Dem durch Mobbing Betroffenen hilft die Wiederherstellung des ursprünglichen Gleichgewichtes mit den anderen Beteiligten viel mehr, als dass die Mobber verurteilt werden.
Weitere Bereiche der Wirtschaftsmediation sind Konflikte zwischen Tarifparteien, im Betriebsrat, Verhandlungsführung und Lösungsfindung zwischen Vertragsparteien, Konflikte zwischen Betrieben und der Öffentlichkeit, wie Umweltkonflikte und vieles mehr.

 

Empfehlung der Finanzberatung Düsseldorf: Rechtsschutzversicherung mit eingeschlossener Mediation

Mediation hat viele Vorteile. Deshalb wird sie immer häufiger bei Streitverfahren und Konflikten in Anspruch genommen. Die Vorteile der Mediation liegen auf der Hand. Die Konflikte können in der Regel schnell und einvernehmlich gelöst werden. Das spart Stress und Ärger und schont die Nerven der Parteien. Eine gute Rechtsschutzversicherung bietet die Mediation ohne Selbstbeteiligung an. Das hat gute Gründe. Anwaltskosten und Gerichtskosten sind in einem Prozess oft  am teuersten. Bei einem Streitwert von 500 Euro fallen z. B. für ein Verfahren in der ersten Instanz bereits Kosten in gleicher Höhe an. Geht es um 5.000 Euro (beispielsweise beim Gebrauchtwagenkauf), betragen diese Kosten schon ca. 2.700 Euro. Hat man ein Verfahren bezüglich des Kaufs von Haus oder Wohnung, so liegt der Streitwert bei durchschnittlich 250.000 Euro. Anwalts- und Gerichtskosten summieren sich hier im erstinstanzlichen Verfahren auf ca. 20.000 Euro. In der 2. Instanz betragen sie ca. 40.000 Euro und in der 3. Instanz steigen sie auf ca. 70.000 Euro an. Solche Prozesse dauern oft Jahre.  Bei der Mediation hingegen werden viele Konflikte oft innerhalb kürzester Zeit zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst. Außerdem berücksichtigt sie Interessenslagen, die bei Gericht unbeachtet bleiben würden. Sollte die Mediation keinen Erfolg haben besteht bei einer guten Rechtsschutzversicherung Anspruch auf Rechtsschutz für die gerichtliche Wahrnehmung durch einen Anwalt.
Die Finanzberatung Düsseldorf ist Spezialist auch auf dem Gebiet der Rechtsschutzversicherung. Bei der Vielfalt der Anbieter einer Rechtsschutzversicherung und den vielfältigen Bedingungen wissen viele Menschen nicht, welche Rechtsschutzversicherung ihnen genau das bietet, was sie benötigen und suchen. Im  Übrigen suchen die Menschen nicht nach einer Rechtsschutzversicherung, sondern eher nach einer Chancengleichheit bei Gerichten. Deshalb hilft die Finanzberatung Düsseldorf  bei der Auswahl des für Sie optimalen Versicherungsschutzes. Am besten noch heute einen Termin vereinbaren. In den vielen Lebenssituationen und den damit häufig verbundenen Streitigkeiten ist es immer gut, die Kosten bei einem größeren juristischen Streit im Griff zu haben und einen Rechtsschutz für sich in Anspruch zu nehmen.

 

Mehr erfahren Sie hier im Video!

 

News und Informationen zum Thema Finanzen und Geld – aktuell, brisant und real –  hier auf diesem Blog.  Abonnieren Sie den rss – Feed (oben rechts).
Bildnachweis: ©Finanz-Erfolgscoach Claus Roppel


Bitte teilen und liken

Schreiben Sie einen Kommentar

Claus Roppel
 

Claus Roppel ist Finanzcoach & Investmentexperte. Seine Tätigkeitsschwerpunkte bauen auf den weltbesten Investment-Strategien auf. Dabei liegt sein Fokus in der ganzheitlichen Beratung für einen sicheren Vermögensaufbau. Mit der von ihm entwickelten 4-Säulen-Strategie zeigt er, wie auch heute noch ein Vermögensaufbau von einer Million € und mehr sicher in nur 4 Schritten aufgebaut werden kann. Gerade in Zeiten von Null-Zinsen oder sogar Strafzinsen, Bankenkrisen, weltweiter Staatsverschuldung hilft er Ihnen, Ihre eigene finanzielle Vermögenssicherung zu gestalten.