Unterstützungskasse - der älteste der 5 Durchführungswege der bAV

bAV – Unterstützungskasse

Bitte teilen und liken

bAV - Unterstützungskasse Übersicht

Die Unterstützungskasse

Bei der Unterstützungskasse (auch U-Kasse genannt) handelt es sich um eine Möglichkeit der bAV (betriebliche Altersvorsorge). Im Zusammenhang mit dem BetrAVG (Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung – Betriebsrentengesetz) erfolgte eine Anerkennung als Durchführungsweg. Bei dieser Form der bAV werden die Vorsorgeleistungen vom Arbeitgeber auf eine Unterstützungskasse ausgelagert. Das Kapital kann generell frei angelegt werden. Auch wenn die Unterstützungskasse selbst keinen Rechtsanspruch auf die Vorsorgeleistungen gewährt, besteht für den Arbeitnehmer dennoch eine hohe Sicherheit, denn der Arbeitgeber muss laut BetrAVG die zugesagten Leistungen erfüllen, sofern die Durchführung nicht direkt über ihn erfolgt. Somit hat der Arbeitgeber also in jedem Fall dafür Sorge zu tragen, dass die Versorgungszusage gegenüber dem Mitarbeiter auch tatsächlich erfüllt wird. In Form einer Rente auf Lebenszeit oder auch einer einmaligen Kapitalauszahlung erfolgt die Auszahlung der Leistung aus der Unterstützungskasse  bei Erreichen des Pensionsalters.

 

Unterstüzungskasse – der älteste Durchführungsweg

Dieser Durchführungsweg der bAV funktioniert recht einfach. Durch den Arbeitgeber wird gegenüber dem Arbeitnehmer eine Unterstützungskasse gegründet (GmbH, Verein oder Stiftung), die anstelle des Arbeitgebers die Vorsorgezusage gegenüber dem Arbeitnehmer als eigenständiges Rechts- und Steuersubjekt übernimmt. Neben der ursprünglichen Bildung von Rücklagen gibt es auch eine so genannte rückgedeckte Unterstützungskasse. In diesem Fall erfolgt die Absicherung der Altersvorsorge über ein Versicherungsunternehmen. In beiden Fällen besteht die Möglichkeit, einer Entgeltumwandlung, einer arbeitgeberfinanzierten Ansparung oder einer Kombination aus beiden.

 

Vorteile der Unterstützungskasse

Die Vorteile dieser Form der bAV sind recht klar erkennbar. Zum einen kann der Arbeitgeber die eigenen Beiträge als Betriebsausgaben bei der Steuer geltend machen. Die rückgedeckte Variante hat außerdem keinerlei Auswirkungen auf die Bilanz des Unternehmens. Auch der Verwaltungsaufwand für das Unternehmen ist vergleichsweise gering, anfallende Verwaltungskosten können zudem auch steuerlich als Betriebsausgaben angesetzt werden. Auch der Arbeitnehmer kann einige Vorteile durch die Unterstützungskasse genießen. Gerade bei einem monatlich recht hohen Einkommen und einer Entgeltumwandlung können Arbeitnehmer von Steuerersparnissen sowie geringeren Beiträgen in der Sozialversicherung profitieren. Und was ist bei einer Insolvenz des Unternehmens? Dann bleiben die Ansprüche des Arbeitnehmers trotzdem geschützt. Jedes Unternehmen muss an den Pensionssicherungsverein (PSVaG) Beiträge zahlen, wodurch eine Absicherung der bAV für den Arbeitnehmer gewährleistet ist.

 

Unterstützungskasse und Ihre Finanzen – Tipps und Tricks

Betriebsrenten Spezialist Claus Roppel empfiehlt den kostenlose bAV Check der Finanzberatung Düsseldorf. Durch den bAV Check  stellen die Experten der Finanzberatung Düsseldorf sehr schnell fest, ob Lücken bei der betrieblichen Altersvorsorge bestehen. Wenn diese Lücken frühzeitig geschlossen werden, brauchen Sie keine Altersarmut zu fürchten und können sich schon jetzt auf Ihren sorgenfreien Ruhestand freuen! Lassen Sie sich noch heute einen Termin für den bAV Check geben. Sie erreichen die Finanzberatung Düsseldorf unter der Telefonnummer: 0211 – 557 1377.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Das Experten Team der Finanzberatung Düsseldorf freut sich über Ihr Feedback – entweder telefonisch unter der Nummer 0211 – 557 1377 oder per E-Mail: informationsforum100@googlemail.com

Möchten Sie immer exklusive Informationen von Experten aus 1. Hand erhalten und nie wieder einen unserer Blog Beiträge versäumen? Abonnieren Sie unseren rss feed (oben rechts auf diesem Blog).

 

 Bildnachweis: © Claus Roppel Finanz-Erfolgscoach

Bitte teilen und liken

Schreiben Sie einen Kommentar

Claus Roppel
 

Claus Roppel ist Finanzcoach & Investmentexperte. Seine Tätigkeitsschwerpunkte bauen auf den weltbesten Investment-Strategien auf. Dabei liegt sein Fokus in der ganzheitlichen Beratung für einen sicheren Vermögensaufbau. Mit der von ihm entwickelten 4-Säulen-Strategie zeigt er, wie auch heute noch ein Vermögensaufbau von einer Million € und mehr sicher in nur 4 Schritten aufgebaut werden kann. Gerade in Zeiten von Null-Zinsen oder sogar Strafzinsen, Bankenkrisen, weltweiter Staatsverschuldung hilft er Ihnen, Ihre eigene finanzielle Vermögenssicherung zu gestalten.