Pflege Bahr

Bitte teilen und liken

Pflege Bahr

Pflege Bahr – Staatliche Förderung für die private Pflegeversicherung

Pflege Bahr – Mit dem Inkrafttreten der Pflegereform im Jahre 2013 wurde eine finanzielle Unterstützung des Staates gegen die Risiken beim Eintritt eines Pflegefalles eingeführt. Dieses Versicherungsmodell basiert auf der Initiative des Gesundheitsministers Daniel Bahr und ist nach ihm benannt worden: Pflege Bahr.

 

Das Versicherungsangebot beim Pflege Bahr orientiert sich stark an der Riester Rente und bietet eine Absicherung für die finanziellen Folgen eines Pflegefalles. Die Förderung beim Pflege Bahr beinhaltet eine Höhe von 5 Euro pro Monat, welche vom Staat übernommen wird.

 

Allerdings müssen einige extrem wichtige Punkte erfüllt sein, damit man in den Genuss dieser Förderung kommt. Abhängig von den gesundheitlichen Voraussetzungen und der Krankheitsgeschichte lohnt sich Pflege Bahr nicht immer. Häufig ist es besser, auf eine private Pflegetagegeld-Versicherung oder eine Pflegerente zurückzugreifen.

 

Pflege Bahr und die dazu gehörigen Leistungen

Seit dem Jahr 2013 hat jeder deutsche Bürger, der schon in die gesetzliche Pflegeversicherung einzahlt, noch zusätzlich die Möglichkeit eine vom Staat geförderte private Pflegezusatzversicherung abzuschließen. Das neu eingeführte Gesetz sieht dafür einen staatlichen Zuschuss von 5 Euro im Monat vor, maximal 60 Euro im Jahr.

Um als Versicherungsnehmer diesen Betrag zu erhalten, muss man selbst jährlich mindestens 120 Euro einzahlen. Jedoch sind gewisse gesetzlich bestimmte Kriterien zu erfüllen, um die Förderung für diese Police zu bekommen.

Die Leistungen des Pflege Bahr bestehen aus Geldzahlungen, welche für die selbstbestimmte Verwendung im Pflegefall vorgesehen sind.  Die Höhe der Auszahlung variiert abhängig von der Pflegestufe. Bei der höchsten Pflegestufe III liegt der Mindestauszahlungsbetrag bei 600 Euro.
Demenz

Pflege Bahr – Voraussetzung für den Versicherungsabschluss

Eine Förderung durch den Pflege Bahr ist an sehr strenge Auflagen gebunden. Deshalb wird nicht jede private Pflegezusatzversicherung staatlich bezuschusst. Damit man die Zulage vom Staat in Anspruch nehmen kann, muss man die Voraussetzung für den Pflege Bahr erfüllen:

Die Leistungen des Pflege Bahr gelten nur für erwachsene Personen ab einem Alter von 18 Jahren. Dieser Personenkreis muss ein echtes Vorsorgeinteresse an dem Abschluss einer Pflegetagegeld-Versicherung haben. Der Versicherungsnehmer muss gegenwärtig in der gesetzlichen Pflegeversicherung versichert sein und darf weder aktuelle Versicherungsleistungen erhalten, noch diese bereits in der Vergangenheit bekommen haben.

Weitere wichtige Voraussetzungen für den Pflege Bahr sind der Eigenanteil, welcher für die private Vorsorge geleistet wird, sowie die vorliegende Art der Versicherung.

 

Pflege Bahr und die Gründe für den Abschluss

Heutzutage nimmt die Pflegebedürftigkeit ständig zu und die Anzahl der Pflegefälle, welche nicht mehr für sich alleine sorgen können, steigt stetig an. Pflegebedürftige Menschen tragen ein hohes finanzielles Risiko, welches von vielen enorm unterschätzt wird.

In Deutschland gibt es 2,63 Millionen Pflegebedürftige (Quelle: Statistisches Bundesamt). Seit 1999 nahm die Zahl der Pflegebedürftigen von damals 2,02 Millionen rasant zu. In nur 14 Jahren stieg sie um ca. 25 % an. 71 % der Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt. Jeder dritte Pflegebedürftige leidet an Demenz oder anderen geistigen Beeinträchtigungen.

Rollstühle Pflegeheim

Die gesetzliche Pflegeversicherung kann nur einen Bruchteil der anfallenden Kosten tragen. Für die verbleibenden Kosten muss das Privatvermögen des Pflegebedürftigen herangezogen werden.
Wenn dieses nicht ausreichend ist, dann treten laut Gesetzgeber die nächsten Angehörigen in die Haftung.

Ein familiärer Pflegefall in einer hohen Pflegestufe kann auf diese Weise einen großen Teil des Privatvermögens einer ganzen Familie aufzehren. Wenn alle finanziellen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, dann übernimmt normalerweise das Sozialamt die noch verbleibenden Restkosten.

Aus diesem Grund ist es sehr zu empfehlen, dass sich jeder schon in jungen Jahren gegen die Risiken eines Pflegefalls absichert. Je früher eine Pflege-Zusatzversicherung abgeschlossen wird, desto geringer sind die Beiträge. Im Ernstfall gibt es dann genug finanzielle Mittel für alle Aufwendungen bei der Pflege.

 

Pflege Bahr – Vor- und Nachteile der Versicherung

Beim Pflege Bahr gibt es im Gegensatz zu anderen Versicherungen keine vorgeschriebene Gesundheitsprüfung, welche vor dem Abschluss durchzuführen ist. Aus diesem Grund können sich auch Menschen mit einer vorhergehenden Erkrankung mit dieser Versicherung abdecken.

Es darf kein Antrag durch die jeweilige Versicherungsgesellschaft abgelehnt werden. Außerdem dürfen auch keine Leistungsausschlüsse oder weitergehende Risikozuschläge vereinbart werden.
Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkungen. Lediglich das Mindestalter von 18 Jahren ist vorgeschrieben.

Das Eintrittsalter beim Vertragsabschluss bestimmt die Höhe der Versicherungsprämie, genauso wie der vertraglich vereinbarte Leistungsumfang. Allerdings gibt es nach dem Abschluss des Pflege Bahr eine Wartezeit von 5 Jahren.
Pflege Bahr Versicherung

Erst nach dem Ablauf dieser Zeitperiode können die Leistungen in Anspruch genommen werden. Die Mindestvertragsdauer beträgt 2 Jahre und eine Kündigung kann erst im Anschluss an eine dreimonatige Frist zum Ende des Versicherungsjahres erfolgen.

Im Pflegefall besteht keine Beitragsfreiheit. Die vorher vereinbarte Versicherungsprämie muss immer – also auch im Pflegefall –  weiterhin bezahlt werden. Trifft eine Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit des Versicherungsnehmers ein, dann kann der Pflege Bahr bis zu 3 Jahre ruhend gestellt werden.

In dieser Zeit besteht dann allerdings auch kein Anspruch an die Leistungen.

Pflege Bahr – Worauf kommt es an?

Nach Expertenmeinung von Claus Roppel, Finanzexperte und Vermögensexperte der Finanzberatung Düsseldorf, wird das Risiko eines möglichen Pflegefalls immer wieder verdrängt. Die meisten Menschen kümmern sich viel zu spät um eine maßgeschneiderte Vorsorge mit einer privaten Pflegeversicherung.

Informieren Sie sich deshalb frühzeitig auf den kostenlosen Veranstaltungen der Finanzberatung Düsseldorf in Kooperation mit der AKADEMIE FINANZEN, ERFOLG & MEHR…! zum Thema Pflege und Pflege Bahr und erhalten Sie Informationen zum brisanten Thema aus erster Hand!
Infos Pflege Bahr

Schreiben Sie uns Ihren Kommentar zum Thema Pflegeprävention mit einer privaten Pflegeversicherung. Wir freuen uns auf Ihre Meinung.


Bitte teilen und liken

Schreiben Sie einen Kommentar

Claus Roppel
 

Claus Roppel ist Finanzcoach & Investmentexperte. Seine Tätigkeitsschwerpunkte bauen auf den weltbesten Investment-Strategien auf. Dabei liegt sein Fokus in der ganzheitlichen Beratung für einen sicheren Vermögensaufbau. Mit der von ihm entwickelten 4-Säulen-Strategie zeigt er, wie auch heute noch ein Vermögensaufbau von einer Million € und mehr sicher in nur 4 Schritten aufgebaut werden kann. Gerade in Zeiten von Null-Zinsen oder sogar Strafzinsen, Bankenkrisen, weltweiter Staatsverschuldung hilft er Ihnen, Ihre eigene finanzielle Vermögenssicherung zu gestalten.

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 kommentiert